Über uns

Bettina Ziehe macht Poweryoga

Bettina Ziehe, Yogalehrerin BDY/EYU

Um die Teilnehmer meiner Fitnesskurse gezielter und effizienter zu unterrichten, entdeckte ich vor 13 Jahren Yoga in seiner ganzen Vielfältigkeit.
Zunächst übte ich mit Intensive- bzw. Power-Yoga einen Stil, bei dem atemsynchrone Bewegungen in einander fließen mit dem Hauptaugenmerk auf der Asanapraxis. Nach 2 Jahren Ausbildung in dieser sehr körperbetonten Richtung schloss ich eine 4-jährige Yogalehrerausbildung an der Yoga Schule in Hannover an, wo mit Viniyoga eine große alte Tradition Indiens gelehrt wird, die vor allem auf T. Krishnamacharya zurückgeht. Krishnamacharya hat das Verständnis vom modernen Yoga in Indien und im Westen nachhaltig geprägt, indem er den Einzelnen mit seinen individuellen Möglichkeiten so in den Fokus rückte, dass er tatsächlich ein Yoga für alle entwickelte.
Mit diesem Hintergrund und in dieser Tradition unterrichte ich in einer ungezwungenen Atmosphäre  einen Yogastil frei von esoterischen Schnörkeln. Ich bin zutiefst dankbar für das unglaublich breite Fundament, das ich durch diese Ausbildung gewonnen habe und nun für meine Schüler optimal nutzen kann. Und es ist mir eine große Freude immer wieder neue Stunden zu kreieren und zu sehen, welche Entwicklungen durch Yoga möglich sind.

„Du kannst keinen Menschen etwas lehren;
Du kannst ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden."

Galileo Galilei

Marion Moormann macht Poweryoga

Marion Moormann, Yogalehrerin

Urpsrünglich komme ich aus dem kreativen Bereich, ich studierte Innenarchitektur und zusätzlich Betriebswirtschaft.
Meine erste Begegnung mit Yoga begann 2004 im südindischen Kerala während einer Ajurveda Kur. Dies war so nachhaltig, dass ich im Jahr 2006 eine 2-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin in der Tradition von Swami Sivananda bei Yoga Vidya begann.
Die Neugier für alle philosophischen, spirituellen und physisch-medizinischen Aspekte des Yoga war geweckt und führte mich im Jahr 2011 in das Teacher Training bei Power Yoga Germany mit David Lurrey. Der fließende Vinyasa Stil weckt seitdem meine Begeisterung.
Die persönliche Entfaltung des Einzelnen und die Freiheit, so zu sein, wie man ist, liegen mir besonders am Herzen. May all beings be free! Meine Stunden sind geprägt von viel Spaß!

Über Yoga

YOGA - was ist das?

Für uns ist Yoga eine positive Herausforderung, Körper, Atem und Geist in Einklang zu bringen und sich selbst dadurch ins Gleichgewicht. Eine Yogastunde ist dabei kein Wettbewerb zwischen sich selbst und irgendwem sonst und erst recht nicht mit sich selbst. Vielmehr geht es darum, die eigenen kleinen Schwächen zu erkennen, ihnen offen zu begegnen und letztlich an ihnen zu wachsen.

Vergiss, wie stark oder entspannt du früher warst, vergiss, wie locker und stark du eines Tages sein möchtest – sei einfach so, wie du bist! Yoga zu praktizieren meint nicht, irgendwo hin zu streben, sondern da zu sein, wo du bist, dir wertfrei deiner bewusst zu sein in jedem Moment – so gegenwärtig wie möglich. Das ist YOGA!

„Allein im Bereich des Bewusstseins ist der Mensch frei, Bewusstsein wiederum ist nur im jeweils gegenwärtigen Augenblick möglich.“ L. Tostoi

In diesem Kontext wird zurzeit gerade eine rege öffentliche Diskussion darüber geführt, ob und wann Yoga schadet… dazu an dieser Stelle für euch ein Link zum Nachfragen und Mitreden: Gefährliches Yoga - Körperkunst mit Nebenwirkungen