Inhalte

Yogahalle @ your home

Neu in 2015: Yoga @ your home - hol dir die Yogahalle ins Haus, in die Firma... Hast du Lust, mit Freunden oder Kollegen Yoga zu praktizieren - im heimischen Wohnzimmer, im Sommer im Garten, als Geburtstagsevent oder oder oder.... Stimme einfach einen Termin ab, wir bringen Matten etc. mit und kommen zu dir! Die Kosten betragen pro Stunde  bei 1 bis 5 Personen 60,- EURO, bei 6-8 Personen 80,- EURO und ab 9 Personen 100,- EURO.

 

VINYASA YOGA absolute beginner

In dieser Stunde werden die ersten Yogagrundlagen aus unterschiedlichen Bereichen erarbeitet. So gehört das bewusste Umgehen mit dem Atem und das Kennenlernen der speziell in den Bewegungen eingesetzten Atemtechnik, der Ujjayi-Atmung, genauso dazu, wie das Üben verschiedener Körperhaltungen, asana. Jede Stunde des Kurses wird asana aus jeweils einem speziellen Bereichen, z. B. stehende Haltungen, Vorbeugen, Rückbeugen, Seitbeugen oder Drehungen im Fokus haben. Auch Balanceübungen und Umkehrhaltungen gehören dazu. Das so Erlernte wird nach und nach zu fließenden Abfolgen, vinyasa, zusammengefügt. Diese Klasse findet als fester Kurs mit jeweils 10 Terminen statt, die wir rechtzeitig unter "NEWS" bekanntgeben. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

VINYASA YOGA offene Stunde

Eine ganz freie Stunde, in der jeweils zu einem bestimmten Thema verschiedene vinyasa immer wieder neu zusammengesetzt werden, angepasst an die Möglichkeiten der Teilnehmer. Kein vorgegebenes Muster prägt diese Stunde, vielmehr steht Kreativität, Spaß an der Bewegung und die Lust auf Neues im Vordergrund. Geübt wird wie in den anderen Stunden auch mit unterschiedlicher Musik im Hintergrund. Lasst euch überraschen, diese Stunde findet fortlaufend statt und ist offen für jeden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Vorkenntnisse sind von Vorteil.

YIN YOGA

Grundlage des Yin Yoga ist die menschliche Anatomie, insbesondere das Zusammenspiel von Muskeln und Gelenken. In dieser Stunde werden die verschiedenen Positionen 3-5 Minuten gehalten, um so bis tief ins Bindegewebe zu entspannen. Diese Art der Praxis bildet eine wunderbare Vorbereitung auf die Meditation und ist für Anfänger und Fortgeschrittenen gleichermaßen geeignet.

Yang Yoga spricht die Muskelfasern und das Herz-Kreislauf System an, ist kräftigend und macht wach. Yin Yoga dagegen spricht insbesondere das Bindegewebe von Hüften, Schenkeln, Becken und unterem Rücken an und entspannt.